Förderung Sozial-kommunikativer Fähigkeiten bei Kindern im Autismus Spektrum im Vorschulalter (Aufbauseminar II) am 05./06.04.2019

Die Auseinandersetzung mit den besonderen kommunikativen Bedürfnissen von Kindern im Autismus Spektrum fördert die Anbahnung von Kommunikations-prozessen und die Gestaltung gelingender und sinnstiftender Dialoge. Die Entwicklung individueller Kommunikationsstrategien ist für nicht und wenig sprechende Kinder im Autismus Spektrum bedeutsam. Im Aufbauseminar lernen die Teilnehmenden methodische Strategien kennen, um ein nicht oder noch wenig sprechendes Kind im Finden von Kommunikationswegen zu unterstützen. Die Vermittlung von Kommunikationsregeln und der Aufbau und Erhalt von Sprechfreude, das Finden angemessener Gesprächsthemen und die Entwicklung von visuellen Möglichkeiten zur Strukturierung ist ein weiterer Baustein im Seminar.

> Kommunikation – Was ist das? Kommunikative Besonderheiten von Kindern im ASS

> Die Abstraktionsniveaus der Kommunikationsmittel

> Symbole bedeutsam gebrauchen; verschiedene Mitteilungswege nutzen; kommunizieren lernen

> Kommunikationswege – vom Erzähltagebuch über die Erzählkette bis zu den Quasselschnüren

> Wie kann Kommunikationsförderung in einen ganzheitlichen Förderprozess eingebunden werden? Beispiele der Kommunikationsförderung im Konzept KleineWege®

> Fallarbeit mit Beispielen der Teilnehmenden

 

Voraussetzung:  

> Teilnahme mindestens an einem Grundkurs

> Möglichst ein eigenes Fallbeispiel mitbringen, möglichst mit kurzen Videosequenzen (eine Kommunikationssituation über 2-5 Minuten)

Silke Schellbach – Weiterbildung KleineWege®

Termin:

05. und 06. April 2019

Uhrzeit:

jeweils von 09:00-10:30/10:45-12:15/13:00-14:30/14:45-16:15 Uhr

(16 UE)

Kursgebühren:

240 € für beide Tage inkl. Verpflegung

(vegetarischer Essenswunsch bitte bei der Anmeldung unter "Bemerkungen" angeben))

Teilnehmerzahl:

max. 18 Teilnehmer

(Das Aufbauseminar ist leider schon ausgebucht! Gerne nehmen wir Sie auf unsere Warteliste auf. Wir informieren Sie, sollte wieder ein Seminarplatz frei werden)

Anmeldefrist:

20.03.2019

Seite Drucken